HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 181 bestellen
 
Artikel drucken
Das Prognoskop: Prognosemethoden in der Zusammenschau
 

von Christof Niederwieser
 

In der letzten Ausgabe von ASTROLOGIE HEUTE hat Dr. Christof Niederwieser das Gruppenhoroskop vorgestellt: eine innovative neue Methode zur übersichtlichen Darstellung von bis zu 20 Horoskopen in einer Grafik. Waren astrologische Analysen bislang vor allem auf ein oder zwei Personen, Organisationen oder Ereignisse beschränkt, so steht nun ein Instrument zur systemischen Analyse von Gruppen zur Verfügung.

Aber nicht nur eine grössere Anzahl verschiedener Horoskope lässt sich mit dieser Methode zu einem Ganzen zusammenfassen: Auch in der astrologischen Prognostik sorgt sie für Überblick über die verschiedenen gebräuchlichen Techniken, wie der Autor in diesem Artikel anschaulich zeigt. Musste man bislang zwischen mehreren Grafiken hin und herspringen, um die Auslösungen eines Zeitpunkts zu überblicken, so vereinigt das Prognoskop diese zu einer Gesamtschau.

Kapitel dieses Artikels:
 
– Die Vielzahl astrologischer Prognosemethoden
 
– Das Prognoskop: Zusammenschau der Deutungstechniken
 
– Sekundärprogression: die Entfaltung des Horoskops
 
– Sonnenbogendirektion: das subjektiv Erlebte
 
– Konverse Direktionen: die geistige Entwicklung
 
– Beispiel: Die Entdeckung der Röntgenstrahlen
 
– Weitere Varianten des Prognoskops
 
– Röntgenblick durch Reduktion
 

 


Dr. Christof Niederwieser, Promotion in «Internationale Wirtschaftswissenschaften» («Die Kulturgeschichte der Prognostik», 2006), Managementtätigkeit in der Musikbranche, Leiter der Markenentwicklung deutschen Luxusunternehmen; seit 1999 astrologische Forschungstätigkeit, seit 2014 astrologische Unternehmensberatung (Website: www.astro-management.com)

 

zurück