HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 173 bestellen
 
Artikel drucken
Die vierte Lebensphase
 
Erfüllung, Ausgleich und Abschied
 
von Verena Bachmann
 
  

In ASTROLOGIE HEUTE Nr. 149 (Feb./März 2011) hat Verena Bachmann am Schluss ihres Artikels «Selbstverwirklichung in der dritten Lebensphase» (50–75 Jahre) einen Folgeartikel zur darauffolgenden vierten Lebensphase (75–100 Jahre) angekündigt. Diesen legt sie nun vor.

Unser «Leben im höheren Alter» wird, weil das Durchschnittsalter immer mehr steigt, auch für immer mehr Menschen zum Thema, sei es, dass sie selbst dieses Alter erreichen, sei es, dass ihre Eltern in diese Lebensphase kommen. Bisher sind jedoch kaum astrologische Ausführungen zur Deutung eines Horoskops und den Auslösungen in diesem Alter erschienen. Der Artikel von Verena Bachmann schliesst diese Lücke. Darin ergründet sie die Themen und Erfahrungen dieser Lebensphase und die damit verbundenen astrologischen Konstellationen. Im Vordergrund stehen die folgenden Fragen: Welche Themen bestimmen diese Zeit? Worum geht es dabei? Welche Entwicklungsprozesse stehen in diesem Alter an? In welcher Weise können die Planeten des Geburtshoroskops nun zum Ausdruck kommen? Und in welcher Weise manifestieren sich die zeitlichen Auslösungen dieser Phase?

Im ersten Teil ihres Beitrags beschreibt die Autorin die Situation eines Menschen, der in der vierten Lebensphase steht. Dabei zeigt sie, dass auch diese Zeit ihre Aufgaben hat und je nachdem, wie die vorherigen Lebensphasen bewältigt wurden, sich als bereichernd oder als mühsam zeigen kann.

Wie Verena Bachmann im Weiteren darlegt, ist es ein zentrales Thema dieses Lebensabschnitts, bisher nicht gelebte oder nicht (mehr) zum Ausdruck kommende oder sehr einseitig verwirklichte sowie lange verdrängte und abgespaltene Horoskopfaktoren ins Leben zu bringen und damit neue Erfahrungen zu machen. Wie das gehen kann, beschreibt sie anhand der astrologischen Auslösungen, die in dieser Zeit das Geburtshoroskop aktivieren. Dabei sind die individuellen Situationen und Einstellungen zum Leben von entscheidender Bedeutung. Die Autorin illustriert ihre Ausführungen anhand praktischer Beispiele.

Ein weiteres wichtiges Thema dieser Lebensphase besteht darin, bisher einseitig gelebte Horoskopthemen auszugleichen, den anderen Pol einer Geschichte oder Horoskopachse zu erfahren, das heisst, die bisher in die Arbeit, den Beruf, den Partner oder die Familie verschobenen (projizierten) Planeten und deren Energien in einer unmittelbareren Form zu erleben. Einen eigenen Abschnitt widmet die Autorin dann der Altersdemenz, wobei sie versucht, hier einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und eine Sinnhaftigkeit zu entdecken, die dem üblichen Verständnis dieser Erkrankung eine neue Dimension gibt.

Das Thema Abschied steht am Schluss dieses Artikels. Menschen in ihrer vierten Lebensphase wissen, dass nun das baldige Ende ihres Daseins auf Erden ansteht. Verena Bachmann zeigt, dass auch jetzt ein bewusster und mutiger Umgang mit der Situation möglich ist.

Artikelthemen:

  • Erfüllung und neuer Ausdruck für nicht (mehr) gelebte Faktoren
     
  • Erfüllende Erfahrungen im Alter mithilfe des Horoskops
     
  • Aus zwanghaften Umständen verdrängte Planetenthemen
     
  • Ausgleich
     
  • Die mögliche Rolle von Altersdemenz
     
  • Besinnung, Rückblick und Sammeln
     
  • Abschied

Zwei astrologische Tabellen zum Thema «Vierte Lebensphase: Alter – Reife – Abschliessen (Alter 75–100)»:

  • Die astrologischen Auslösungen im späten Alter
     
  • Möglicher Ausdruck von Planetenthemen
     

Verena Bachmann, pädagogische Ausbildung; seit 1982 astrologische Beratungspraxis in CH-Zürich; Aus- und Weiterbildung in humanistischer Psychologie (Psychosynthese und Gestaltarbeit); Leiterin der Schule für Erwachsene (SFER); ständige Mitarbeiterin von ASTROLOGIE HEUTE; internationale Vortragstätigkeit; Bücher: «Mondknoten. Lebensweg und Entwicklung im Geburtshoroskop» (2008/2012); «Die Macht des Weiblichen. Astrologische Symbolik im Spiegel des Wandels» (2011); «Visionen einer neuen Zeit» (2010, Mitautorin); «Die Chiron-Fibel. Brückenbauer zwischen Geist und Materie» (2009); «Pluto – Eros, Dämon und Transformation» (1989, Mitautorin); E-Mail: Verena Bachmann

 

 

zurück