HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 173 bestellen
 
Artikel drucken
Weibliche Macht und fixe Zeichen
 
Eine Untersuchung von Horoskopen einflussreicher Frauen
 
von Andreas Bleeck
 

Die Horoskope der mächtigsten Frauen der Welt zeigen in einer Untersuchung des Autors Andreas Bleeck zu rund 70 % eine Betonung der fixen Qualität (Zeichen und Häuser), welche den unterschiedlichen Organisationsformen und Führungsrollen entspricht. Bei der Auswahl der Horoskope hat er sich an zwei Listen gehalten: einmal gewählte oder ernannte Präsidentinnen und Staatsführerinnen und einmal die Top 100 der mächtigsten Frauen der Welt («Forbes»-Liste), wobei nur jene mit Geburtszeit berücksichtigt wurden, was natürlich die Liste entsprechend einschränkt, da von vielen dieser einflussreichen Frauen genaue Geburtsdaten fehlen.

Die Ergebnisse seiner interessanten Forschung (die in zwei übersichtlichen Tabellen aufgelistet werden) analysiert der Autor in diesem Artikel detailliert. Dabei zeigt er auch, warum eine so mächtige Frau wie Angela Merkel in seiner Liste nicht mit einer Dominanz von fixen, sondern von kardinalen Stellungen auffällt. Für seine Interpretation unterscheidet Andreas Bleeck hinsichtlich der fixen Zeichen vier unterschiedliche Idealtypen von «Organisationsrollen», die ein Mensch einnehmen kann: Stier = innerer Kreis / Löwe = Elite / Skorpion = Subkultur / Wassermann = Individualist. Was das genau bedeutet, zeigt der Autor im ersten Teil seines Beitrags.

Im zweiten Teil analysiert er dann einzelne Frauen seiner Liste und ihre Besetzungen in fixen Zeichen und Häusern gemäss der im ersten Teil dargelegten unterschiedlichen Dynamik der vier fixen Typen.
 

 


Andreas Bleeck, Astrologe in D-Darmstadt, Vorträge und Seminare; Bücher: «Soziale Archetypen. Planeten-Matrix entschlüsselt» (2014), «Astrologie ohne Dogma» (2013), «Tehuacan» (Roman, 2013, Eigenverlag) u. a., (Website: www.astrologie-abc.de)

 

zurück