HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 173 bestellen
 
Artikel drucken
 
 
Elementare Zweispänner
 
Wenn zwei Elemente im Horoskop dominieren
 
von Ernst Ott
 

In ASTROLOGIE HEUTE Nr. 171 (Okt./Nov. 2014) hat Ernst Ott jedes der vier astrologischen Elemente (Feuer, Wasser, Luft und Erde) vorgestellt und auch die psychologischen Besonderheiten beim Vorherrschen eines Elements im Geburtshoroskop beschrieben. Nun kommt es aber genauso oft vor, dass zwei der vier Elemente im Horoskop etwa gleich stark im Vordergrund stehen.

Diese wichtige Besonderheit und ihre Auswirkung auf das Geburtshoroskop beschreibt der Autor detailliert in seinem Artikel. Menschen, in deren Geburtshoroskop zwei der vier Elemente etwa gleich stark wirken, können sich dadurch bestraft oder auch beschenkt fühlen, denn die Wirkungen dieser sechs möglichen Elemente-Paare können sehr unterschiedlich sein, gibt es doch Elemente, die gut zusammenpassen, und solche, die sich von ihrer Dynamik her widersprechen. Doch entgegengesetzte und damit gespannte Faktoren eines Horoskops können sowohl hinderlich sein wie auch gerade zu besonderen Leistungen befähigen. Wichtig sind dabei, wie der Autor zeigt, unsere Einstellung zu der Problematik und unser bewusster Umgang damit.

Ernst Ott beschreibt die einzelnen Elemente-Paare, indem er sie zuerst metaphorisch mit dem Elementegeschehen in der Natur vergleicht, um dann die psychologischen Mechanismen samt Lösungsansätzen zu zeigen. Sein Artikel vermittelt zahlreiche praktische Tipps, wie wir eine gute Einstellung zu solchen «Zweispännern» finden, die unseren «Wagen» (Horoskop) zuvorderst ziehen und damit die Richtung vorgeben.
 


Ernst Ott, leitet die «Astrologieschule» (München, Karlsruhe, Rottenburg); Autor zahlreicher Fachartikel sowie der Bücher «Der Deszendent», «Lebensweg-Analyse», «Astrologie mit Tarot» und «Pluto im Steinbock 2008–2024»; soeben ist sein Buch «Lilith-Aspekte» erschienen (Website: www.astrologieschule.org)

 

zurück